Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28

Verheimlicht

Da fragte Gott, der Herr, die Frau: „Was hast du getan?“. „Die Schlange verleitete mich dazu“, antwortete sie. „Deshalb aß ich von der Frucht“. (1. Mose 3, 13)

Eva machte die Schlange dafür verantwortlich, dass sie von der Frucht aß und somit sündigte. Hier sieht man, wie schnell wir uns für unsere Fehler rechtfertigen wollen, indem wir unsere Schuld schnell auf andere schieben.  Du brauchst keine Angst haben, deine Schuld zu bekennen. Gott kennt die Wahrheit und zieht jeden von uns zur Verantwortung.

Bitte Gott heute um Vergebung für das was du getan hast und gebe nicht anderen Menschen Schuld an deinem Vergehen.

„Doch wenn wir ihm unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns vergibt und uns von allem Bösen reinigt“. (1. Johannes 1, 9)

Möchtest Du vom 1. bis 24. Dezember das neuste Adventskalendertürchen ganz einfach automatisch per Mail erhalten? Kein Problem, melde dich einfach hier an.

<< zurück

thankful-Block

Mithilfe dieses Blocks, kanns du dir all die guten Dinge, welche du erlebt hast, ins Gedächtnis rufen.

NEU

Mund- und Nasenschutz - Sprüche 17, 22

In dieser beängstigenden Zeit können wir ganz einfach Gottes frohe Botschaft verbreiten.

Poster - Licht der Welt

Orientiere dich jeden Tag an Jesus, dem "Licht der Welt".

Postkarte Lukas 18, 27

Lukas 18, 27, symbolisiert durch Tag und Nacht im selben Moment.

Zum Shop