Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Geschenke/Adventskalender

Adventskalender 2018

Das sechste Jahr in Folge haben wir einen Adventskalender im Angebot. Schau rein. Dieses Jahr kannst du dich auch per Mail erinnern lassen, wenn du magst. Im Rahmen des Newsletter gibt es ein Gewinnspiel. Es lohnt sich also :)

zum Adventskalender 2018

VON DIR ZU MIR

Letzte Woche war Dennis Maaßen bei uns in Wolfsburg zu Gast. Da haben wir es uns nicht nehmen lassen, hin zu gehen und uns ein schönes Konzert an zu sehen. Ich war ein bisschen früher da und ergreifte die Möglichkeit den Dennis für ein Türchen in unserem Adventskalender zu begeistern. So kommt es nun, dass ihr ein tolles Gedicht von Dennis lesen könnt. Viel Spaß :)

Zu Dennis Maaßen

Moin Moin,
mein Name ist Dennis Maaßen, ich bin Singer/Songwriter und Lyriker aus der Nähe Hannovers.

Seit einigen Jahren bin ich mit mit meinen Songs und einer handvoll Gedichte quer in der Republik, auf den Bühnen, in gemütlichen Cafés,
Clubs und in heimeligen Wohnzimmern unterwegs. Manchmal mit Band, manchmal mit befreundeten Künstlerkollegen, öfters aber Solo.
Im heutigen Türchen habe ich eines meiner Gedichte für euch. Wenn es euch gefällt, könnt ihr euch sehr gerne auf meiner Homepage für
meinen kostenlosen wöchentlichen Gedichtnewsletter anmelden.

Ich liebe es meine Kunst mit Menschen zu teilen. Daher empfehle ich euch, doch bei Spotify und Konsorten vorbeizuschauen. In den letzten Wochen habe ich auf digitalem Wege zwei neue Songs released, die mir sehr am Herzen liegen. „So kann es sein“ und „Staub der Stadt“ heißen sie.
Ich befinde mich momentan auf Tour und tingel durch die Groß-, Mittel- und Kleinstädte dieses Landes. Der Großteil liegt schon hinter mir, aber vielleicht sehen wir uns ja bei einem der letzten Konzerte?

In jedem Fall wünsche ich euch eine herrliche Adventszeit!

Zum Gedicht

Vielleicht wird sich manch einer fragen: Häh? Der Titel kommt mir bekannt vor.

Richtig, denn so nannte ich nicht nur mein drittes Album, sondern auch den titelgebenden Song, zu dem wir damals auch ein schönes Musikvideo in Cuxhaven gedreht haben. Schaut es euch gerne an. Es ist ein philosophischer Song und dieses Gedicht ist sozusagen sein Intro.

„von dir zu mir“ beschäftigt sich mit dem stetigen Wandel des eigenen Selbst. Sein ganzes Leben reift man, verändert man sich und schält sich, um in der Metapher des Gedichts zu bleiben, hin und wieder aus der eigenen Haut. Man ist unterwegs, auf einem Weg zu sich selbst.

Die letzte Zeile des Gedichts ist eine Hommage an den deutschen Schriftsteller Wilhelm Raabe, der einmal sagte: „Das wunderbare am Menschen ist, dass er wohl derselbe bleibt, aber nicht der gleiche“.

Ich spreche
von dem, der ich war und dem, der ich bin,
oder viel mehr sein will, denn ich glaube,
Dass ich noch nicht bei mir angekommen bin,
sondern nur auf meinem wege pilger‘,
ganz unbemerkt reise – von dir zu mir.

Mein „war“ gehört zu mir, wie mein „sein“
im jetzt und im werden,
nur verblasst es, tief in mir,
wie eine erinnerung im sterben.
Und so werde ich und wachse hin und wieder aus der haut,
ein neues „war“ entsteht und wird im unterbewusstsein verstaut.

Verblendet und gespalten war ich von meinen inneren kämpfen,
unausgesprochenen ängsten und chronisch gewordenen krämpfen,
die mich verstummen ließen und mein herz lahm setzten,
es aus dem rhythmus brachten und meinen geist verletzten.

Ich reiße mich los vom dem, was mich fesselt,
mich klein hält, mich drängt, verfälscht und mich deckelt,
dem, was mich verseucht, verrät und verdreckt,
mein leuchten verdunkelt und vor mir versteckt.

Inzwischen bin ich stärker, weiser.
Mein lachen ist lauter, echter, unanfechtbar.
Mein herz hat mehr platz für liebe und sein,
Vom leben geläutert, theologisch gereift.

Ich bin nicht mehr „du“ und „du“ bist nicht mehr ich.
Aus dir kam ich hervor, doch kehr‘ ich nicht zu dir zurück.
Denn der weisheit letzter schluss
und die kunst des werdens meint,
derselbe zu bleiben, ohne dergleiche zu sein.

Mehr von Dennis Maaßen

Single „So kann es sein“: https://ffm.to/qbkj4ko
Single „Staub der Stadt“: https://ffm.to/staubderstadt
Homepage: www.dennis-maassen.de
Instagram: www.instagram.com/dennismaassen
Facebook: www.facebook.com/DennisMaassen
Youtube: www.youtube.com/dennismaassen

Möchtest Du vom 1. bis 24. Dezember das neuste Adventskalendertürchen ganz einfach automatisch per Mail erhalten? Kein Problem, melde dich einfach hier an. Im Rahmen des Newsletters läuft ein Gewinnspiel, es lohnt sich :)

<< zurück zum Kalender

Unsere Medien

Gutscheine

Flyer

Postkarten