Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Letztens hat jemand mein Buch rezensiert mit den Worten: 'Ich finde es überheblich, dass Gott ihr gesagt hat, sie soll das Buch schreiben'. Solche Aussagen sind nicht neu für mich. Schon oft kam es vor, dass Leute es in Frage stellen, wenn ich sage: 'Gott hat mir gesagt...' oder 'Gott hat zu mir gesprochen...'.
Bild: fotolia.com
Gina am 16. August 2016 / Erlebt / Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,

„Ich finde es überheblich, dass Gott ihr gesagt hat, sie soll das Buch schreiben“…

Letztens hat jemand mein Buch rezensiert mit den Worten: „Ich finde es überheblich, dass Gott ihr gesagt hat, sie soll das Buch schreiben“. Solche Aussagen sind nicht neu für mich. Schon oft kam es vor, dass Leute es in Frage stellen, wenn ich sage: „Gott hat mir gesagt…“ oder „Gott hat zu mir gesprochen…“. Für mich ist es immer wieder erneut ein Rätsel, warum Menschen die Geschichten und Wunder der Bibel glauben, aber nicht damit klarkommen, dass Gott heute auch Wunder vollbringen kann oder zu Menschen spricht.

Woher kommt dieses Zweifeln? Ist es, weil man es selbst noch noch nicht erlebt hat? Ist es, weil man nicht weiß, wie Gott sprechen kann?

Auch ich frage mich natürlich oft, ob ich mir das gerade einbilde oder ob es Gott ist, der gerade zu mir spricht!? Viel hängt – glaube ich – mit einem Wort zusammen. Ein Wort, welches für uns oft schwer zu meistern ist. Ich meine das WARTEN.

Wir müssen Sachen immer schnell erledigt haben. Entscheidungen müssen JETZT getroffen werden. Wir sind so einem Leistungsdruck verfallen, dass wir verlernt haben zu warten. Wie soll man denn die Wunder Gottes wahrnehmen, wenn wir schon an der nächsten Entscheidung knabbern? Wie sollen wir Gott reden hören, wenn wir rund um die Uhr beschäftigt sind?

Manchmal muss man sich einfach mal hinsetzen und warten. Beobachten und genießen!

Aber alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft. (Jesaja 40, 31)

Also wenn du nicht glauben kannst, dass Gott mit mir redet, dann versuch es doch selbst mal und erlebe ihn! Warte und du wirst merken, was Gott von dir will. Auch wenn du dich unwohl fühlst, weil du unbedingt handeln willst! Ich wünsche dir Gottes Segen dabei!


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: „Ich finde es überheblich, dass Gott ihr gesagt hat, sie soll das Buch schreiben“…

Bithya sagt:

Hi, Gina. Bin grade auf deinem Blog gelandet und schaue mich mal ein bisschen um :-)

Ich kenn das aber, dass man (ich), sagen wir mal, skeptisch bin, wenn eine Person immer und immer wieder etwas glaubt, von Gott zu hören, teilweise auch über mich, was aber weder wertschätzend ist noch meiner Einschätzung nach gerechtfertigt. Es muss schon zu Jesus passen.
Dabei habe ich weder Angst vor dem Reden Gottes, noch kenne ich es selber nicht.

Artur sagt:

Ich finde dich toll.
Liebe Grüße
Artur

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Flyer

Postkarten

Merchandise