Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Sind wir uns eigentlich bewusst, was wir dort in den Händen halten? Wissen wir, was es für ein Geschenk ist, in einer Bibel lesen zu dürfen? Nicht überall auf der Welt ist das Selbstverständlich! Laut Gott ist das Wort sogar wichtiger als Essen und Trinken.
Bild: fotolia.com
Gina am 31. Mai 2017 / Impuls / Schlagworte: , , , , , , , ,

Die Bibel – Ein ungeheurer Schatz

Für uns ist die Bibel etwas Alltägliches. Wir haben vielleicht eine Bibel auf dem Schreibtisch, dem Nachtschrank, im Bücherregal oder in der Tasche liegen. Bei uns liegt sogar eine im Auto. Meistens haben wir sogar nicht nur eine Bibel, sondern mehrere in den unterschiedlichsten Übersetzungen. Jeden Tag können wir darin lesen. Und das meist ungestört. Wie oft saß ich schon in einem Cafe oder in einem Restaurant und habe in der Bibel gelesen. Sogar in der Schule hatte ich die Bibel mit und las sie. Auch im Bus oder im Auto. Egal wo, ich habe sie in Ruhe gelesen. Natürlich kam vielleicht mal der ein oder andere schiefe Blick, aber an sich ist mir nie etwas Schlimmes passiert.

Sind wir uns eigentlich bewusst, was wir dort in den Händen halten? Wissen wir, was es für ein Geschenk ist, in einer Bibel lesen zu dürfen? Nicht überall auf der Welt ist das Selbstverständlich! Laut Gott ist das Wort sogar wichtiger als Essen und Trinken. 

Aber Jesus wehrte ab: „Nein, denn es steht in der Heiligen Schrift: ,Der Mensch lebt nicht allein von Brot, sondern von allem, was Gott ihm zusagt!“ (Matthäus 4, 4)

Gott zeigt uns durch die Bibel, was er über bestimmte Sachen denkt. Deswegen ist es wichtig, sie zu lesen, zu verstehen und sie anzuwenden.

Gottes Wort ist voller Leben und Kraft. Es ist schärfer als die Klinge eines beidseitig geschliffenen Schwertes; dringt es doch bis in unser Innerstes, bis in unsere Seele und unseren Geist, und trifft uns tief in Mark und Bein. Dieses Wort ist ein unbestechlicher Richter über die Gedanken und geheimsten Wünsche unseres Herzens. (Hebräer 4, 12)

Viele Menschen wissen das und einige nehmen viel auf sich, nur um eine einzige Bibel in den Händen halten zu dürfen! Dafür werden sie verfolgt, gefoltert, geschlagen, eingesperrt oder getötet. Ich finde das so was von heftig! Viel zu selten ist mir bewusst, welches Privileg es ist, dass ich in einer Bibel lesen darf und sogar darüber scheiben kann ohne das mir etwas passiert.

Ich möchte euch eine Geschichte aus dem Buch „Glaube wächst an Widerständen – Von verfolgten Christen lernen“ von Markus Rode zitieren. Diese Geschichte fand ich so bewegend und zeigt einmal mehr, wie wertvoll eine Bibel sein kann.

Eine sechzigjährige Großmutter in Moskau erhielt eine russische Bibel aus den Niederlanden. Zum ersten Mal in ihrem Leben besaß sie eine eigene Bibel! Sie öffnete das Buch und entdeckte, dass es kein gewöhnliches Buch war, sondern das Wort Gottes. Spontan rief sie: „Spasiba!“ (Danke!). Dann schloss sie das Buch, führte es an ihre Lippen und küsste es – Ein Ausdruck von tiefer Dankbarkeit. Ihr ganzes Leben lang hatte sie sich gewünscht, das zu erleben, und darum gebetet, dass es wahr werden würde. (Glaube wächst an Widerständen, Markus Rode, S. 10)

Krasse Reaktion, oder? Wenn ich daran zurück denke, wie meine Reaktion war, als ich das erste Mal eine Bibel bekam – Gar nicht zu vergleichen! Vielleicht verändert diese kleine Geschichte unser Denken und wir werden uns bewusst, dass es gar nicht so selbstverständlich ist, dass wir in einer Bibel lesen dürfen.

Denk mal darüber nach, wie oft du in der Bibel liest!?
Hast du vielleicht ein paar mehr Bibeln? Dann überleg dir mal, wer eine Bibel gebrauchen könnte und noch keine hat. Verschenke sie!

Einen gesegneten Tag noch,
die Gina – Bloggerin, Autorin und vor allem Christ

Empfehlung
AutorMarkus Rode
Preis9,95 €
Beschreibung
Verfolgte Christen sind gezwungen, mit ihrem Leben Stellung zu beziehen. Ein Sowohl-als-auch-Leben geht für sie nicht. Sie sind ganz angewiesen auf die Hilfe, den Schutz und das Wort Gottes. Daher machen sie häufig tiefe Erfahrungen mit Gott. 7 Kapitel bieten Lebensgeschichten einzelner verfolgter Christen, Videoclips, biblische Impulse, Informationen über die Situation in dem Land, Fragen für die Gruppenarbeit. Gekürzt: Verfolgte Christen müssen mit ihrem Leben Stellung beziehen – für oder gegen Jesus. Sie sind ganz angewiesen auf die Hilfe, den Schutz und das Wort Gottes. Sie machen häufig tiefe Erfahrungen mit Gott. 7 Kapitel mit Lebensgeschichten einzelner verfolgter Christen, Videoclips, biblischen Impulsen, Fragen für die Gruppenarbeit u.a.

Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Flyer

Sets

Flyer

Postkarten