Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Nicht zu selten haben wir Menschen solche oder ähnliche Gedanken, die uns selbst abwerten. Da schauen wir uns im Spiegel an und hassen entweder dies oder das. Von außen betrachtet wird uns aber gesagt, dass wir wunderschön sind. Warum nur können wir es selbst nicht sehen? Warum fällt es uns so schwer uns selbst zu lieben? Warum kann ich nicht jetzt einfach ins Schwimmbad gehen und Spaß haben?
Bild: Meeting Jesus
Gina am 20. Mai 2014 / Impuls / Schlagworte: , , , , , ,

Du bist wunderschön! <3

Ich bin nicht so die typische Wasserratte, deshalb sieht man mich selten – wohl eher gar nicht – im Schwimmbad. Das hat vor allem folgenden Hintergrund, dass ich mich nicht dabei wohlfühle, mich wenig bekleidet anderen zu präsentieren, obwohl ich laut anderen „eine tolle Figur hätte“. Nun ja, das mag vielleicht sein, aber ich selbst fühle mich nicht sehr wohl, weil ich mich für zu schlank halte. Weil einige Freunde von mir unbedingt mit mir schwimmen gehen wollen, haben wir nun einen Deal ausgehandelt: Wenn ich 10 kg mehr wiege, komme ich mit schwimmen! Ich glaube ja nicht wirklich daran, dass das mal eintreten wird. Denn im Grunde kann ich alles essen und auch so viel wie ich mag, aber zunehmen tue ich davon nicht. Spannend ist es aber zu beobachten, wie meine Freunde nun versuchen darauf zu achten, dass ich nun viel und möglichst immer was esse, weil sie die Hoffnung haben, dass die 10 kg dann schnell bei mir raufkommen. :D

Nicht zu selten haben wir Menschen solche oder ähnliche Gedanken, die uns selbst abwerten. Da schauen wir uns im Spiegel an und hassen entweder dies oder das. Von außen betrachtet wird uns aber gesagt, dass wir wunderschön sind. Warum nur können wir es selbst nicht sehen? Warum fällt es uns so schwer, uns selbst zu lieben? Warum kann ich nicht jetzt einfach ins Schwimmbad gehen und Spaß haben?

Wir sind kritisch zu uns selbst, weil vielleicht mal jemand in der Vergangenheit einen dummen Kommentar über uns abgegeben hat oder weil uns die Medien in unseren Kopf einbrennen, wie wir aussehen müssen, um schön sein zu können. Doch liegt die Entscheidung wirklich bei denen, was schön ist und was nicht?

Ich habe ein schönes Zitat von Christian Morgenstern, einem deutschen Dichter, gefunden, der mal sagte: „Schön ist eigentlich alles, was mit Liebe betrachtet wird.“ Das heißt doch im Umkehrschluss, dass meine Freunde mich also schön finden, weil sie mich aus der Liebe heraus betrachten. Wenn ich mich also selbst nicht schön finde, dann bedeutet das, dass ich mich nicht mit Liebe betrachte. Also wenn wir lernen den Menschen und uns selbst mit einem liebevollen Blick zu betrachten, dann werden wir sehen, wie schön dieser Mensch ist.

Wie wäre es, wenn du heute mal jedem Menschen, dem du begegnest, sagst, was du an ihr/ihm toll findest? Wenn du magst, kannst du mir gerne mal deine Erfahrungen schreiben. Würde mich mal interessieren, ob sich eine Veränderung zeigt!?

Wir müssen uns einfach entscheiden, ob wir uns kritisch oder liebevoll sehen wollen. Gott jedenfalls hat sich entschieden, denn er findet, dass du wunderschön bist. Er sieht dich liebevoll an und er wünscht sich, dass du das gleiche tust.

„Ich danke dir Gott, dass ich wunderbar gemacht bin, wunderbar sind deine Werke, das erkennt meine Seele.“ (Psalm 139, 14)

Du bist geliebt und wunderbar gemacht und damit du dir das nochmal verinnerlichen kannst, habe ich hier einen Song für Dich von der tollen Debby van Dooren.

Website von Debby: debbyvandooren.com
Facebook-Seite von Debby: facebook.com/debbyvandoorenmusic


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: Du bist wunderschön! <3

Alois sagt:

Liebe Gina,
heute habe ich zum ersten mal Deine Web-Seite gesehen.
Ich danke Jesus, dass Du einfach mit Deinen Seiten begonnen hast und dass es diese Plattform gibt.
Ich glaube, dass die wahre Schönheit von Gottes Kindern erst mit Gottes Augen betrachtet richtig offenbar wird. Dies gilt denke ich im positiven als auch im negativen.
Diejenigen, die Gott lieben, haben seine Schönheit erhalten. Weil sein Licht alles farbig und hell macht.
alois

Gina sagt:

Hey alois,
Klasse, dass du uns gefunden hast und es dir hier gefällt.
Ich habe deinen Worten eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, da du es sehr treffend auf den Punkt gebracht hast. Doch eines frage ich mich: „Meinst du nicht, jeder Mensch besitzt auf irgendeine Art und Weise Schönheit und nicht nur die, die Gott lieben?“ Ich glaube jeder Mensch ist schön, weil er von Gott so erschaffen wurde, wie er es sich gedacht hat. Oder nicht?

Lieben Gruß Gina

alois sagt:

ja, jeder Mensch ist von Anfang an schön.
Am Anfang schuf Gott uns Menschen ja, weil er Gemeinschaft mit uns haben wollte. Das zieht sich durch die ganze Bibel durch bis zum Schluß.
Ja selbst das letzte Kapitel handelt wieder von der Gemeinschaft von uns Menschen mit Gott.
Er hat uns nach seinem Ebenbild geschaffen und hat uns seinen Geist eingehaucht. Er fand es gut und schön.
Leider ist dieser Ursprung, nämlich dass sein Geist in uns Menschen ist, nicht mehr immer gegeben, sondern nur bei denen, die Gott lieben. Das meinte ich mit denen die Gott lieben.
Wenn wir zu Gott umkehren und uns neu in sein Licht stellen und er mit seinem Geist wieder in uns ist, dann sind wir wieder komplett schön, nicht nur der Körper, sondern auch der Geist.
Lieben Gruß alois

Newborn sagt:

Jeder ist von Gott geliebt und gewollt! :)

„…und du sollst Deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ (Matthäus 19, 19)

Gott gibt uns die Mission, seinen Nächsten zu lieben, wie uns selbst. Es ist ihm wichtig, dass Du Dich selbst genauso wie andere liebst. Klar kommt es oft genug vor, dass man wieder Tiefpunkte hat, aer dann ist es wichtig zu wissen, wohin man seinen Blick richtet – ob in die Grube des Zweifelns oder zu Gott!

Gott verspricht Dir mehrfach, dass er dafür sorgen wird, dass sich trotz Deiner Fehler und Schwächen alles zum Guten wendet. Entspann Dich und lass Jesus tun, was nötig ist. Mach Dich nicht fertig mit Deinen Zweifeln über das, was in Deinem Leben passiert oder nicht passiert ist. Du bist von Gott gewollt und er hat seit Deiner Geburt einen Lebensplan für Dich. Also nimm Dich SO an, wie Gott es wollte, daß Du bist! Stell Dich täglich vor den Spiegel und schau Dich an und sag es einfach laut: „Ich mag Dich. Du bist ein Kind Gottes. Du hast Gaben und Talente. Du bist geliebt und gewollt!“

Das ist keine Selbstbeweihräucherung, sondern das ist die Wahrheit! Ich wünsche Allen, dass auch sie das erkennen und umsetzen können!

Zum Schluß noch ein riesengroßes Kompliment an die Macher dieser Plattform. Es ist immer wieder eine Freude, sich „durchzublättern“. :)

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Merchandise

Merchandise

Sets

Sets