Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Es kann ganz banale Gespräche untereinander geben, aber es gibt auch Gespräche, die tiefgründiger gehen. Denn man brauch sowohl das eine Gespräch als auch das andere Gespräch. Ist es mit Gott anders oder vergleichbar?
Gina am 17. Juni 2011 / Impuls / Schlagworte: , , , , , , , ,

Gespräch mit Freunden vergleichbar mit Gespräch mit Gott!?

Bist du in einer Beziehung? Damit meine ich nicht nur mit der Partnerin oder dem Partner, sondern auch Freundschaften untereinander. Ich denke, jeder hat zu irgendwem in irgendeiner Art und Weise eine Beziehung. Dann ist dir bestimmt auch mal aufgefallen, dass es unterschiedliche Gespräche zwischen euch gibt.

Zum Beispiel kann es ganz banale Gespräche untereinander geben, die beeinhalten: „Hast du heute Zeit“ und „Weißt du, was ich Person XYZ zum Geburstag schenken soll?“ oder „Hat dir der Abend heute gefallen?“. Aber es gibt auch Gespräche, die tiefgründiger gehen. Gespräche für die man sich viel Zeit nimmt und Aufmerksam zuhört. Gespräche für die man Konzentration braucht.

Ich kenne das aus meiner Beziehung, oft gibt es solche banalen Gespräche und eher selten solche tiefgründigen Gespräche. Dass soll aber nicht heißen, dass das eine Wichtiger ist als das Andere. Denn man brauch sowohl das eine Gespräch als auch das andere Gespräch, um sich noch besser kennen zu lernen und um heraus zu finden, wie das Wohlempfinden des anderen ist. Wichtig sind aber auch die tiefgründigen Gespräche, denn da ist Zeit persönliche Fragen zu stellen oder auch Dinge anzusprechen, die mehr Zeit brauchen, als sie nebenher zu bequatschen.

Vor kurzem hatte ich mal wieder so ein tiefgründiges Gespräch, ich berichtete darüber. Es hat ne Menge Zeit, Kraft und Konzentration gekostet, aber es war wichtig und es tat gut, da man den anderen und deren Handlung besser verstehen und nachvollziehen konnte.

So seid allezeit wach und betet, daß ihr stark werdet… (Lukas 21,36)

Wisst ihr, dass es mit Gott eigentlich nicht anders ist? Manchmal, so im Alltag, unterwegs, beim Einkaufen oder wo auch immer, bete ich so ein-Satz-Gebet. So ganz spontan einfach, was mir in den Sinn kommt. Vielleicht nur eine kurzes „Danke“ oder „Cool, dass das heute geklappt hat“. Als würde ich zu meinem Freund sagen „Ich bin kurz einkaufen“. Es gibt aber auch Gebete, wofür ich mir Zeit nehme. Eine Zeit, in der ich lange bete und sehr ausführlich – vergleichbar mit dem tiefgründigen Gespräch, welches ich vor kurzem hatte.

Wie ist es bei euch? Kann man eure Gebete auch so vergleichen? Welche Erfahrungen habt ihr gesammelt? Ich bin gespannt darauf, eure Antworten in dem Kommentarbereich zu lesen.


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Postkarten

Flyer

Merchandise

Flyer