Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Ich bin immer wieder am Staunen, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. Wenn du das erlebt hast, dann weißt du, wie groß Gottes Segnungen sind - nämlich größer als du es dir vorstellen kannst!
Bild: Drew Hays
Gina am 16. Juli 2018 / Impuls / Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Artikel der Serie Die Lebensgeschichte von Abraham 

  1. Gottes Segnungen - Größer, als du es dir vorstellen kannst!
  2. Wie soll das nur möglich sein?
  3. Er sollte seinen eigenen Sohn töten!
  4. Wer ist dir am Wichtigsten?

Gottes Segnungen – Größer, als du es dir vorstellen kannst!

Abram war 75 Jahre alt, als er von zu Hause los gezogen ist. Er wusste damals nicht, wohin er gehen sollte, aber er vertraute Gott voll und ganz. (Nachlesen: 1.Mose 12,1-9) Abram hatte Angst um sein Erbe, da er noch keine Kinder hatte. In seinem Alter auch irgendwie eine berechtigte Angst.

Abram brauchte sich aber keineswegs zu fürchten, denn Gott gab ihm zwei gute Gründe, mutig zu sein:

  1. Gott versprach Abram, ihm Schutz zu geben und
  2. Er versprach ihm eine tolle Belohnung.

Danach sprach der Herr in einer Vision zu Abram: “Hab keine Angst, Abram, denn ich will dich beschützen und reich belohnen.“ (1.Mose 15, 1)

Wenn du also mal Angst vor etwas hast, dann denk daran, dass Gott bei dir ist und dir versprochen hat, dich reich zu segnen.

Abram zweifelte dennoch an Gottes Aussage.

Doch Abram entgegnete: “O allmächtiger Herr, was wirst du mir geben, wenn ich kinderlos bin? Da du mir keine Kinder geschenkt hast, wird mich mein Verwalter Eliëser von Damaskus beerben.“ (1.Mose 15, 2-3)

Eliëser verwaltete zwar Abram seine Finanzen und Abram vertraute ihm auch. Aber Abram wünschte sich sehr ein Kind, welches sein Erbe bekommen sollte. Um alle Zweifel weg zu räumen, antworte Gott so:

Da sprach der Herr zu ihm: “Nein, dein Verwalter wird dich nicht beerben. Du wirst einen Sohn bekommen, der dein Erbe sein wird.“ Der Herr führte Abram nach draußen und sprach zu ihm: “Schau hinauf zum Himmel. Kannst du etwa die Sterne zählen?“ Dann versprach er ihm: “So zahlreich werden deine Nachkommen sein!“ (1.Mose 15, 4-5)

Gott schenkte Abram nicht etwa Geld oder Anerkennung, denn dies hatte er bereits. Er schenkte er ihm einen Sohn! Zusätzlich versprach er ihm unzählbar, viele Nachkommen. Krass, oder?

Wenn du das mal nachempfinden möchtest, dann stell dich mal auf ein Feld im Dorf, wenn es dunkel ist und schau dir einen sternenklaren Himmel an. Achte darauf, dass du weit weg vom künstlichen Licht bist, um wirklich einen Eindruck von der gewaltigen Zahl der Sterne bekommen kannst.

Ich bin immer wieder am Staunen, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. Wenn du das erlebt hast, dann weißt du, wie groß Gottes Segnungen sind – nämlich größer als du es dir vorstellen kannst!

Willst du wissen, was Gott dir alles versprochen hat? Dann schlag mal folgendes nach:

  1. Johannes 16,24
  2. Sprüche 10,28
  3. Jesaja 41,10
  4. Psalm 37,5
  5. Römer 10,11

Mensch, so viele Dinge! Kannst du das glauben? Abram kann es!

Und Abram glaubte dem Herrn und der Herr erklärte ihn wegen seines Glaubens für gerecht! (1.Mose 15, 6)

Einen gesegneten Tag noch,
die Gina – Bloggerin, Autorin und vor allem Christ


Wenn du mehr Infos über mich erfahren möchtest – Dann klicke hier!
Kann ich dich und deine Arbeit unterstützen? – Ja, das kannst du, klicke dazu hier! Vielen lieben Dank für deinen Support!


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Merchandise

Flyer

Bücher

Merchandise