Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Bist du ein Fan oder ein Nachfolger Jesu?
Der Film 'Not a fan' zieht seine Kreise in den Medien und auch bei mir ist der Film nicht spurlos an mir vorbei gegangen. Ich habe mir ihn neulich angeschaut und unter die Lupe genommen. Nun möchte ich euch davon berichten.
Bild: SCM Hänssler
Gina am 27. November 2012 / Impuls / Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Not a fan. Nachfolge leben.

Bist du ein Fan oder ein Nachfolger Jesu?
Der Film „Not a fan“ zieht seine Kreise in den Medien und auch bei mir ist der Film nicht spurlos vorbei gegangen. Ich habe mir ihn neulich angeschaut und unter die Lupe genommen. Nun möchte ich euch davon berichten.

Der Film

In dem Film geht es um einen Vater, der zwei Kinder hat und beruflich ziemlich erfolgreich ist. Er geht regelmäßig Sonntags zum Gottesdienst und hält sich sonst eigentlich für einen guten Christ. Doch im Alltag sieht man sein „Christ sein“ nicht. Auf der Arbeit ist er ein knallharter Geschäftsmann und auch zu Hause scheint der Luxus das Wichtigste auf der Welt zu sein.

Doch plötzlich bekommt er einen Herzinfarkt, den er nur ganz knapp überlebt. Seitdem verändert sich sein Leben um 180 Grad. Er fängt an sein Leben radikal mit Jesus zu leben und das jeden Tag!

Dieser Film ist, so wie ich finde, kein typischer Film. Denn während der Filmgeschichte erzählt ein Pastor seine Gedanken zu der Geschichte. Weiterhin gibt er dem Zuschauer anregende Fragen zum selber Nachdenken.

Konkret für dein Leben

Denkst du, dass du, nur weil du einen Fisch auf deinem Auto kleben hast oder jeden Sonntag im Gottesdienst bist,automatisch du ein Nachfolger Jesu mit vollen Herzen bist? Wenn du Jesus nachfolgen möchtest, reicht es nicht ein Kreuz um den Hals zu tragen. Jesus nachzufolgen bedeutet, dass du dich auf eine Beziehung mit ihm einlassen musst. Nachfolge bedeutet eine Freundschaft mit Jesus!

Das begriff auch Petrus:

Da erwiderte Petrus: »Wir haben alles aufgegeben, um dir nachzufolgen.« (Markus 10, 28)

Doch bringt es was, alles aufzugeben?
Diese Frage stellte sich im Film auch die Ehefrau des Mannes, als er gerade dabei war, seine Kleidung und Bücher auszusortieren, um diese anderen Menschen zu schenken, die nichts hatten. Doch der Mann antwortete: „Gar nichts zu tun, ist keine Option.“ Und damit hat er Recht, denn es bringt tatsächlich etwas, seine Zeit, Geld oder auch Beziehungen aufzugeben.

Jesus erwiderte: »Ich versichere euch: Jeder, der Haus oder Brüder oder Schwestern oder Mutter oder Vater oder Kinder oder Besitz um meinetwillen und um der guten Botschaft willen aufgegeben hat, wird jetzt, in dieser Zeit, alles hundertfach zurückerhalten: Häuser, Brüder, Schwestern, Mütter, Kinder und Besitz – wenn auch mitten unter Verfolgungen. Und in der künftigen Welt wird er das ewige Leben haben. (Markus 10, 29-30)

Jesus möchte, dass wir etwas aufgeben, damit er uns mit Neuem beschenken kann, mit etwas, dass wir wirklich brauchen! Manchmal müssen wir Sachen aufgeben, ohne zu wissen warum und es kann auch sein, dass es schwer fällt und weh tut. Doch gerade in solchen Augenblicken ist es wichtig, dass wir Jesus vertrauen!

Also wenn du kein Fan von Jesus sein möchtest, sondern ein Nachfolger, dann lerne ihm zu vertrauen, dich von ihm leiten und verändern zu lassen.

Fazit

Ich finde, der Film regt einen intensiv zum Nachdenken an. Er zwingt einen quasi dazu, über sein eigenes Leben nachzudenken und motiviert einen vielleicht mehr in die Beziehung zu Jesus investieren. Ein guter Film, der auf jedenfall im Wohnzimmer Regal stehen sollte. ;)

Einen gesegneten Tag noch,
die Gina – Bloggerin, Internetmissionar auf Spendenbasis und vor allem Christ

Empfehlung
Preis14,95 €
Beschreibung
Eric ist ein Mann in den besten Jahren, Vater von zwei Kindern und beruflich erfolgreich. Sonntags gibt er sich als guter Christ, der regelmäßig zum Gottesdienst geht, doch am Montag verwandelt er sich wieder in einen knallharten Geschäftsmann, der notfalls auch über Leichen geht. Doch ein schwerer Herzinfarkt, den er nur knapp überlebt, verändert Erics Glauben von Grund auf. Zum ersten Mal in seinem Leben lässt er sich wirklich auf eine Beziehung zu Jesus ein und beginnt ein Leben als echter Nachfolger. Dieser bewegende Spielfilm erzählt Erics Geschichte im Rückblick und lässt dabei auch immer wieder die Gedanken seines Pastors einfließen, der den Zuschauern die herausfordernde Frage stellt: Bist du nur Fan von Jesus oder ein wirklicher Nachfolger? Die Initiative "Not a Fan" ist in Gemeinden in den USA weit verbreitet und hat Zehntausende Christen dazu angeregt, ihren Glauben authentisch zu leben und ihren Alltag aus der Beziehung zu Jesus heraus neu zu gestalten. Mit dem Film und dem Impulsbuch kommt die Initiative jetzt auch nach Deutschland.

Bild: Fbcpelhamstudents


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: Not a fan. Nachfolge leben.

Lothar sagt:

Es ist viel leichter, Jemanden zu bewundern als ihm nachzueifern. Deshalb werden besondere Menschen als Heilige verehrt, damit man nicht in die Gefahr kommt, sich genauso verhalten zu müssen. Jesus Christus hat immer zur persönlichen Nachfolge aufgerufen. Dass Christ sein mit Glaubenskampf und persönlichem Leiden verbunden ist, ist dabei nichts Neues.
Wer am Tag der Wiederkunft Christi von ihm erkannt wrden will, muss heute sein Kreuz auf sich nehmen und ihm nachfolgen.

Gina sagt:

Hallo Lothar, danke für dein Feedback. Genau das sagt ja der Film aus ;)

Lothar sagt:

Ein wunderbarer Film ist auch „Fireproof“, von dem man viel über das christliche Eheverständnis lernen kann.

Gina sagt:

Ja der sagt mir was vom Namen her, hab ihn aber noch nicht sehen können. Er liegt aber bereits auf meiner Wunschliste. ;)

Danny sagt:

Danke Gina für diesen Beitrag. Ich habe schon davon gehört, aber du hast mich nun nochmal dran erinnert.

Gina sagt:

Stark! Erinnerungen sind gut ;)

Aram sagt:

für viele Christen ist es Leider zu hart Jesus wirklich nachfolgen

Schreibe einen Kommentar zu Danny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Warenkorb (0 €)