Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Geschenke/Adventskalender

Adventskalender 2019

Das siebte Jahr in Folge haben wir einen Adventskalender im Angebot. Schau rein. Dieses Jahr kannst du dich auch per Mail erinnern lassen, wenn du magst.

zum Adventskalender 2019
Mich würde interessieren: Machst du die Aufgabe oder liest du sie nur? Und wie ist dein Tag verlaufen? Was ist passiert?
Bild: fotolia.com
Gina am 8. August 2016 / Impuls / Schlagworte: , , , ,

Praxis to do: Bete dafür, dass du gezeigt bekommst, dass Gott dich liebt!

Heute möchte dir kurz und knapp eine Aufgabe für den Tag geben! Diese Aufgabe besteht aus drei kleineren Aufgaben.

  1. Bete dafür, dass du heute gezeigt bekommst, dass Gott dich liebt!
  2. Beobachte, was er dir zeigen möchte.
  3. Wenn du es erlebt hast, bedanke dich.

Mich würde interessieren: Machst du die Aufgabe oder liest du sie nur? Und wie ist dein Tag verlaufen? Was ist passiert?


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lesezeichen "Buntes Bibellesen" (10 Stk.)

Es funktioniert eigentlich ganz einfach. Alles was du brauchst, sind Buntstifte und die Lust daran, dich mit deiner Bibel auseinanderzusetzen. Jede Farbe bekommt Kategorien und dann fängt man eigentlich schon an zu lesen.

"ICH GLAUBE!"-Tischkalender 2020

Mit dem "ICH GLAUBE!" Tischkalender bist du perfekt für das Jahr 2020 vorbereitet.

NEU

thankful-Block

Mithilfe dieses Blocks, kanns du dir all die guten Dinge, welche du erlebt hast, ins Gedächtnis rufen.

SALE

Aufkleber Anton Schaschkewitz

Was wär‘ ich ohne Dich, ich wär‘ nichts, oh nein. Aber Du zeigst mir Dein wahres Gesicht, und verzeihst.