Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Die Osterferien stehen vor der Tür und die Schüler freuen sich, weil sie endlich mal wieder frei haben und ihre Freizeit genießen können. Doch warum hat man frei an Ostern? Weil Ostern ein Fest ist. Aber was feiert man? Hase, Ei und Lamm? Dem möchte ich in dem heutigen Artikel auf den Grund gehen.
Gina am 16. März 2013 / Impuls / Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Was gibt es wirklich an Ostern zu feiern?

Die Osterferien stehen vor der Tür und die Schüler freuen sich, weil sie endlich mal wieder frei haben und ihre Freizeit genießen können. Doch warum hat man frei an Ostern? Weil Ostern ein Fest ist. Aber was feiert man? Hase, Ei und Lamm? Dem möchte ich in dem heutigen Artikel auf den Grund gehen.

Das Lammfleisch hat tatsächlich eine Bedeutung und zwar ist das Lamm früher ein klassisches Opfertier gewesen und steht somit im Christentum für den Tod Jesu Christi, auch genannt als das „Lamm Gottes“. Sogar das Ei hat schon einige Jahre auf dem Buckel, denn es wurde bereits 5.000 v. Chr. von den Germanen zum Frühlingsfest gegessen. Das Ei und auch der Hase stehen ursprünglich für Fruchtbarkeit. In der christlichen Kultur steht es für die Jungfrauengeburt und die Auferstehung. Sehr interessant: Rot gefärbte Eier erinnern an den Tod Jesus Christi.

Nun gut, jetzt wissen wir, warum es diese vielen Osterhasen und Eier zu Ostern gibt, doch warum feiern wir wirklich Ostern? Dazu müssen wir erstmal klären, was an Ostern überhaupt passiert ist.

In der Bibel wurde schon lange vor Jesus berichtet, dass Jesus kommen wird. Da haben wir zum Beispiel die Stellen aus dem Buche Jesajas:

Denn uns wurde ein Kind geboren, uns wurde ein Sohn geschenkt. Auf seinen Schultern ruht die Herrschaft. Er heißt: wunderbarer Ratgeber, starker Gott, ewiger Vater, Friedensfürst. (Jesaja 9, 5)

Sieh, es wird ein König kommen, der gerecht regiert, und Fürsten, die ihr Amt nach Recht und Gesetz ausführen. (Jesaja 32, 1)

»Schaut her, das ist mein Knecht, den ich festhalte. Er ist mein Auserwählter und macht mir Freude. Ich habe ihm meinen Geist gegeben, damit er den Völkern das Recht bringt. (Jesaja 42, 1)

Jesus kam tatsächlich. Wenn ein Fest anstand liebte er es an gemeinsamen Essen teilzunehmen. Das ist nicht ungewöhnlich, auch heute treffen sich die Menschen, um zusammen zu essen. Doch es gab ein Essen, welches anders war, als die anderen. Jesus wusste nämlich, dass dieses Essen, sein letztes sein würde.

Denn Pontius Pilatus, ein römischer Statthalter, sollte ihn verurteilen. Im Prinzip hatte er nichts gegen Jesus. Er mochte ihn und wusste, dass er nichts falsches getan hatte. Dennoch war Pontius Pilatus ein Mann, der lieber die Macht ausübte, als in einen Konflikt zu raten. Jesus wurde also unschuldig verurteilt. Er starb und wurde begraben.

Doch er blieb nicht im Grab. Drei Tage später zeigt er sich den Menschen. Bevor er in den Himmel zurück kehrte, begegnete er noch einigen Menschen. Heute ist Jesus bei Gott und irgendwann wird er von dort aus wieder zu uns kommen.

Aber was hat das alles mit dir zu tun?
Das mit Jesus ist schon ne Weile her, aber Ostern feiern wir dennoch jedes Jahr erneut. Gott gibt dir die Chance zur Versöhnung. Das heißt du kannst dich von deiner ganzen Schuld frei machen und neu anfangen. Wenn Gott dir vergibt, dann sieht er nichts mehr von dem, was du mal falsch gemacht hast.

Ich habe deine Sünden aufgelöst wie Nebel, deine Vergehen wie Wolken zerstreut. Komm doch zu mir zurück, denn ich will dich erlösen.« (Jesaja 44, 22)

Jesus ist damals für dich gestorben, damit du diese Chance bekommst. Zu Gott kann man nur kommen – ohne Sünde. Da wir aber immer irgendetwas falsch machen, hatten wir gar nicht die Chance zu Gott zu kommen, deswegen kam Jesus. Seine Aufgabe war unsere Sünden auf ihn zu nehmen. Das hat er wiederum getan, weil er und Gott dich lieben!

Liebe Grüße
Deine Gina – Internetmissionar auf Spendenbasis und vor allem Christ

Empfehlung
AutorThomas Joussen
Preis8,99 €
Beschreibung
Eier und Hasen statt Vergebung und Erlösung? Das Osterfest hat im Terminkalender der meisten Menschen von heute nur noch die Aufgabe, landauf, landab eine Woche Ferien zu spendieren. Das macht zwar den meisten viel Freude, führt aber dazu, dass die großartige Nachricht und die Chancen dieses Festes fast nicht mehr zu erkennen sind. Aber was war da noch mal, das lohnen würde, entdeckt zu werden? Farbig, humorvoll, erstaunlich, informativ und jederzeit hintersinnig nähert sich dieser Bildband dem Plan Gottes für den Menschen: mit vielen ganzseitigen, liebevollen Illustrationen, Grafiken und Texten. Aber ganz sachte: denn angefangen wird in der Tat bei Schokolade und Hasen. Und so nimmt dieses Buch auch kirchenferne Menschen von heute mit auf eine Reise, die für sie zum entscheidenden Weg werden kann.

Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: Was gibt es wirklich an Ostern zu feiern?

Sandra sagt:

Manche Gemeinden bieten zum Karfreitag besondere Veranstaltungen an. Letztes Jahr war ich bei einer solchen.
In verschiedenen Stationen wurde der Kreuzweg von Karfreitag bis Ostern nachgebildet. Mit Bibelstellen, Einladungen zum Innehalten, auch, um etwas für sich mitzunehmen. Es war für mich das Beste, was ich je an Karfreitag gemacht habe. So nachdrücklich und intensiv.
Auch ist es schön, an Karfreitag einen Gottesdienst zu besuchen. Das durfte ich schon mal im Hamburger Michel miterleben. Ich kann nur jedem ans Herz legen, gerade den Karfreitag mal bewusst zu verbringen, an die Kreuzigung zu denken, an diesen unfassbaren Liebes- und Treuebeweis. Und dann Ostern zu feiern, dass Jesus von den Toten auferstanden ist. Halleluja.

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Sets

Flyer

Postkarten