Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Vor einiger Zeit bin ich auf neues Projekt aufmerksam geworden, welches ziemlich cool ist, für Leute die gerne verreisen. Um euch dieses Projekt näher zu bringen, habe ich mich mit dem Sven, dem Gründer des Projektes, auseinander gesetzt und kurzerhand ein Interview mit ihm gemacht.
Gina am 16. Dezember 2014 / Interview / Schlagworte: , , ,

We are away – Die christliche Reisecommunity

Vor einiger Zeit bin ich auf neues Projekt aufmerksam geworden, welches ziemlich cool ist, für Leute die gerne verreisen. Um euch dieses Projekt näherzubringen, habe ich mich mit dem Sven, dem Gründer des Projektes, auseinandergesetzt und kurzerhand ein Interview mit ihm gemacht.

1. Hey Sven, du hast ein neues Projekt gestartet mit dem Namen „Weareaway“. Wie bist du auf diesen Namen gekommen?

Hallo MeetingJesus, danke für die Gelegenheit, mit Euch ein Interview führen zu können – ich freu mich sehr darüber.

Nun aber gleich zu deiner Frage……Weareaway  oder „we are away“ – heißt übersetzt „Wir sind unterwegs“ bzw. „ Wir sind weg“. Diese Bezeichnung finde ich für eine Reisecommunity doch ganz schön und treffend. 

Meine erste Namensgebung war Trip7.  Ein Wasserunternehmen aus der Türkei hatte jedoch schon die Marken – bzw. Copyright-rechte dafür übernommen und ich musste mich erneute auf Namenssuche begeben. Dabei gab es Überlegungen wie „Companjeros“, „Companion“ und ähnlichem. Viele Namen folgten, bis ich dann weareaway in die Domain-suche eingab. Als ich sah, dass diese noch frei war, wusste ich, dass das unser neuer Communityname sein sollte.

Wir – die Christen – sind in dieser Welt unterwegs … und zu finden sind wir unter… www.weareaway.net.

2. Wie ist die Idee entstanden, eine christliche Reisecommunity ins Leben zu rufen?

Früher bin ich viel mit mir unbekannten Christen und Nichtchristen gereist, wo ich schöne aber auch lehrreiche Erfahrungen sammeln konnte. Zudem stand ich vor mehr als einem Jahr vor einer größeren Reise mit einen internationalen Predigerteam. In meiner Vergangenheit drehte sich mein Kopf oftmals um das Thema des Verreisens und scheinbar pflanzte Gott einen Gedanken in mich hinein, dass es mir wichtig wurde, reisewillige Christen bzw. Missionare miteinander bekanntzumachen. Da ich selber schon übers Internet mit  verschiedensten Reisepartnern unterwegs war, aber selten Christen fand, musste ich doch mal was dagegen unternehmen. 

Naja und die Aneinanderreihung aller Gedanken ist in das  weareaway – Projekt gemündet.

3. Was bringt mir weareaway?

Weareaway bringt dir nur so viel, wie du draus machst. Jedoch hast du die Möglichkeit neue Freundschaften aufzubauen, dich über Reisethemen auszutauschen, Reiseangebote einzusehen und im Reiseforum deine Fragen zu klären.

Weareaway – ist eine christliche Reisecommunity, wo sich Reisepartner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für einen gemeinsamen Urlaub finden können. Du kannst auf die bei uns inserierten Reisepartnervorschläge antworten oder selbst eine Anzeige, angefangen vom Wochenendtrip – bis hin zur Weltreise, schalten. Über unsere netten Communityfunktionen ist es dir möglich, mit anderen Mitgliedern Kontakt aufzunehmen.  Die verschiedenen Userprofile verschaffen dir einen ersten Eindruck über unsere „Fernwehler“  und du kannst vergleichen, wer ähnliche Reiseinteressen wie du hat.

In naher Zukunft werden wir einen Blog schalten, wo wir über verschiedene christliche Themen, wie auch über Urlaubsangebote, schreiben werden.

Alles in allem kann man sagen: Alleine verreisen war gestern und nun gibt es halt uns. 

 4. Warum hast du dich entschieden, Zeit in dieses Projekt zu investieren?

Richtig, die Zeit die man so hat, ist ja nicht endlos auf Erden. Jedoch muss ich eine kleine Geschichte erzählen, welche mir Motivation genug war, um meine Kraft hierin zu investieren.

Vor längerer Zeit bin ich mit einem mir völlig unbekannten Christ verreist, welchen ich ebenso übers Internet kennengelernt habe. Vor dieser Reise gab es für uns beide „stürmische Zeiten“ im Leben. Jedoch in der Nachbetrachtung kann ich nur „Danke“ sagen, dass Gott uns diese Reise miteinander geschenkt hat. In dieser Urlaubszeit veränderten sich die eigenen Perspektiven, man konnte abschalten, relaxen, Neues erleben und dadurch legten sich auch die unsrigen  „Lebensstürme“. Summa summarum: Die Zeit mit einem  fremden Gotteskind zusammen in einen fremdem Land  hinterließ tiefe Segensspuren in mir.

Ich glaube, dass Gott manchmal auf ungewöhnliche Weise handelt, wie er es eben halt auch über eine christliche Reisecommunity tun kann. 

Viele Leute sind allein oder deren Freunde können/wollen nicht mit jenen verreisen. Dabei freuen sich einige darauf, einmal im Jahr etwas zu unternehmen, rauszukommen, die Welt zu sehen oder einfach nur an einem schönen Ort zu relaxen, um dann mit neuer Kraft in die Heimat zurückzukehren.

Aus diesem Grund heraus haben wir das Projekt aufgebaut. Denn wenn Leute mutig sind, etwas zu wagen – wie eben vielleicht auch mit einen unbekannten Reisepartner zu reisen –  dann können neue Dinge und neue Perspektiven fürs Leben entstehen. Grade wenn beide auch noch Christen sind. (Denn Bedenke, da war doch mal was: „Da wo zwei oder drei in meinen Namen zusammenkommen……“ Matthäus 18, 20)

Aber in allem zählt: „The Journey always with God!“  

5. Welche Ziel verfolgst du mit weareaway?

Mich würde es freuen, wenn sich neue Freundschaften über weareaway entwickeln, man sich gegenseitig im Glauben stärkt bzw. sich auf Reisen oder in Projekten unterstützt. Dadurch können neue wundervolle Erfahrungen für einen selbst und mit Gott gesammelt werden.

Ein „Gefällt mir Button“ drücke ich für unsere Community, wenn Menschen über weareaway an einem Missionsprojekt teilnehmen würden. Geschweige denn davon, wenn Weareaway`ler sagen würden, dass sie durch jene gemachte Reise neu Gottes Liebe und eine persönliche Bestärkung erfahren haben. Wenn so etwas geschieht, wäre schon eine Menge gewonnen.

6. Gibt es eine coole Erfahrung, die du bereits mit deinem Projekt erleben durftest?

Das Projekt ist sehr jung und erst vor 3 Monaten angelaufen. Momentan erfreut es mich, wenn Christen aus aller Welt ein Teil dieser Community werden und an dieser aktiv mitwirken.

Was im Hintergrund abläuft, das weiß doch nur Gott. Ob eventuell schon jemand eine Missionsreise gebucht hat …..oder oder oder ….. Who knows? … –  God knows!….

Ich bin jedenfalls schon aufgeregt, wenn ich wie hier ein Interview gebe oder auf der Straße Menschen von weareaway erzähle.  Das Interessante dabei ist, was gerade stark auf meine Person zurückwirkt, dass man in der Verbindung zum Projekt vermehrt Zeugnis ablegt und über Gott ins Gespräch kommt.

7. Was möchtest du unseren Lesern noch mit auf den Weg geben?

Am besten einen alten Reisesegen für alle Travellers  / Missionare und Fernweh`ler……

Geh mit Gottes Segen.
Er halte schützend seine Hand über dir,
bewahre deine Gesundheit und dein Leben
und öffne dir Augen und Ohren
für die Wunder der Welt.
Er schenke dir Zeit,
zu verweilen, wo es deiner Seele bekommt.

Er schenke dir Muße,
zu schauen, was deinen Augen wohl tut.
Er schenke dir Brücken,
wo der Weg zu enden scheint
und Menschen,
die dir in Frieden Herberge gewähren.
Der Herr segne,
die dich begleiten und dir begegnen.

Er halte Streit und Übles fern von dir.
Er mache dein Herz froh, deinen Blick weit
und deine Füße stark.

Der Herr bewahre dich und uns
und schenke uns
ein glückliches Wiedersehen.

-Gerhard Engelsberger-

Es grüßt – weareaway.

Danke Sven für das Interview und dass du uns ein bisschen von deinem Projekt erzählt hast. Ich finde es klasse, dass du es Christen ermöglichst, mit anderen Christen auf Reisen zu gehen. Da entstehen bestimmt tolle Freundschaften und Erlebnisse! Bleibe auf jeden Fall dran! Ich wünsche dir alles Gute mit deinem Projekt, auf dass viele gute Begegnungen entstehen!


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Sets

Merchandise

Postkarten