Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Geschenke/Adventskalender

Adventskalender 2019

Das siebte Jahr in Folge haben wir einen Adventskalender im Angebot. Schau rein. Dieses Jahr kannst du dich auch per Mail erinnern lassen, wenn du magst.

zum Adventskalender 2019

Ein paar Artikel für dich

Bild: Sergej Falk
30. Mai 2018 / Empfehlungen

“Ikarus“ von Marco Michalzik und Manuel Steinhoff

Das neue Projekt wird Ikarus heißen. Das Besondere daran ist, dass es nicht nur ein Album mit verschiedenen einzelnen Tracks ist, sondern eine einzelne Geschichte erzählt wird. Es wird um Hochmut, Enttäuschung, Freiheit, Hoffnung und Gott gehen.

...
Bild: fotolia.com
28. September 2016 / Impuls

Schreibblockade irgendwas #läuftbeimir-nicht – Marco Michalziks „Heute ist morgen schon gestern“

Manchmal würde ich gerne mehr schreiben. Oft bin ich mit mir selbst nicht zufrieden. Aber es gibt Tage, da sitze ich „stundenlang vor dem Papier“ und weiß einfach nicht was ich schreiben kann oder soll. Solche Momente nerven, weil man...

Bild: fotolia.com
29. Juni 2015 / Allgemein

Vote deinen Poetry als Aufkleber!

Vor einiger Zeit hattet ihr die Möglichkeit eure eigenen Poetry Texte einzusenden, um ein Hörbuch von Marco Michalzik zu gewinnen. Einige haben sich daraufhin gemeldet und unter diesen sechs Texten suchen wir nun die zwei besten Texte.

...

Lesezeichen "Buntes Bibellesen" (10 Stk.)

Es funktioniert eigentlich ganz einfach. Alles was du brauchst, sind Buntstifte und die Lust daran, dich mit deiner Bibel auseinanderzusetzen. Jede Farbe bekommt Kategorien und dann fängt man eigentlich schon an zu lesen.

SALE

"ICH GLAUBE!"-Tischkalender 2020

Mit dem "ICH GLAUBE!" Tischkalender bist du perfekt für das Jahr 2020 vorbereitet.

NEU

thankful-Block

Mithilfe dieses Blocks, kanns du dir all die guten Dinge, welche du erlebt hast, ins Gedächtnis rufen.

Aufkleber Anton Schaschkewitz

Was wär‘ ich ohne Dich, ich wär‘ nichts, oh nein. Aber Du zeigst mir Dein wahres Gesicht, und verzeihst.