Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Heute eine kleine, aber feine Geschichte über die ich schmunzeln musste.
Bild: fotolia.com
Gina am 10. Februar 2016 / Erlebt / Schlagworte: , , , , , , ,

Viele bezeichnen es als „Zufall“, ich nicht!

Heute eine kleine, aber feine Geschichte über die ich schmunzeln musste.

10.00 Uhr. Der Wecker klingelt. Eigentlich bin ich nicht so motiviert aufzustehen. Viel zu müde, da ich die Nacht nicht gut geschlafen hatte. Im fünf Minuten Takt stellte ich den Wecker also weiter und kuschelte mich nochmal ein.

10.20 Uhr. Jetzt muss ich aufstehen. Trabe mit müden Augen und schweren Beinen ins Badezimmer. Fix angezogen und frisch gemacht, versuche ich in den Tag zu starten.

10.45 Uhr. Mein Handy klingelt. Um 11.00 Uhr hatte ich ein Termin. Ich öffnete die Nachricht. Dort stand, dass er gerade sehr dolle regnen würde draußen. Deswegen stand der Termin auf der Kippe. Denn der würde draußen statt finden und dann wäre man durchnässt. Wir einigten uns darauf zu warten, bis es aufhört zu regnen.

11.00 Uhr. Die Sonne strahlt. Der Regen hörte auf. Wie witzig. Auf einmal war es trocken und richtig schön.

Viele bezeichnen das wohl als Zufall. Für mich war es eine Freude, ein Lächeln von Gott. Als wäre dieser Termin wichtig gewesen. Ich finde es toll, wie Gott uns manchmal schon im Kleinen beschenkt und uns ein Lächeln gibt. Das Treffen war echt schön und dieses Geschenk hat mir meine ganze Unmotiviertheit genommen.

Da merkt man, wie wichtig es ist, den Tag mit Gott zu starten und nicht allein. Man fühlt sich viel wohler irgendwie, hat mehr Kraft und ich habe eine tiefe Dankbarkeit gespürt.


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: Viele bezeichnen es als „Zufall“, ich nicht!

Johanna sagt:

Das, was du schreibst, gefällt mir. :)

Ich persönlich weiß aber nicht, ob ich Gott erkennen kann. Woher weiß ich, dass Gott da ist, dass es eben kein Zufall ist? Es ist blöd, aber ich beneide dich darum, dass du mit der Gewissheit lebst, dass Gott bei dir ist.

Sandra sagt:

Liebe Johanna,
dann wünsche ich Dir, dass Du eines Tages auch die Gewissheit haben wirst, dass alles von Gott kommt und es keine Zufälle gibt. Das ist etwas, das man nicht herbeiführen kann, es ist eine Herzensentscheidung. Je mehr Du Dich mit Gott befasst und nach ihm suchst, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, ihn auch zu finden.
Alles Liebe, Sandra

Gina sagt:

Danke Johanna,
Beneiden musst du mich nicht. Du kannst ganz einfach selbst Erfahrungen mit Gott sammeln. Bitte Gott einfach darum, dass er sich dir in deinem Leben zeigt. Sag ihm, dass du den Tag mit ihm verbringen möchtest und du wirst merken, dass manche Sachen einfach kein „Zufall“ sind. Irgendwie ist das schwer zu erklären, woher man das weiß. Ich habe bei manchen Sachen einfach so eine tiefe Gewissheit in mir drin. Ich weiß einfach, dass es Gott ist. Ich grübel nicht darüber nach, ob es jetzt ne coole Fügung war oder Gott. Dieses Nachdenken findet gar nicht bei mir statt. Mhh, dass hört sich bestimmt verwirrend und komisch an… Aber vielleicht verstehst du es trotzdem ein bisschen?

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Bücher

Sets

Merchandise