Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach: Einen Nachmieter finden! Leider gestaltet sich das manchmal schwieriger als gedacht. Gott lässt und weiter zappeln, bin gespannt, wie sich das alles regelt. Ihr auch?
Gina am 7. Mai 2011 / Erlebt / Schlagworte: , , , , ,

Artikel der Serie Umzug nach Wolfsburg 2011 

  1. Eine Reise ins Ungewisse!?
  2. Die Reise geht weiter...
  3. Die Suche: Ende in Sicht?
  4. Wie entsorge ich eine Wohnung?
  5. Der spontane Nachmieter
  6. Chaos pur!

Wie entsorge ich eine Wohnung?

Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach: Einen Nachmieter finden! Leider gestaltet sich das manchmal schwieriger als gedacht. Unsere erste idee war, einen Kumpel von uns zu fragen, da er schon einmal verlauten ließ, dass er sich überlege nach Braunschweig zu ziehen. Doch nach kurzer Zeit wurde klar, dass sich dies erledigt hatte.

Als nächste Idee kam und in den Sinn, die Tante von meinem Verlobten zu fragen, aber auch da gab eine negative Antwort. Dann nahmen wir uns fest vor unsere Wohnung zu inserieren. Doch wie auch immer, wir schafften es zeitlich nicht. An einem Samstagnachmittag, saßen wir draußen auf dem Balkon und genossen das schöne Frühlingswetter. Wir sahen das unsere Nachbarn grillten und Besuch bekamen, da sie ebenfalls draußen saßen. Plötzlich kam die Verlobte von unserem Nachbarn mit ihrer süßen Katze zu uns rüber und lud uns ein doch mit rüber zu kommen. Wir waren überrascht und irgendwie verunsichert, da wir die meisten Leute nicht kannten. Nach einem bisschen Überlegen, fassten wir Mut und gingen rüber. Was uns dort erwartete, war sehr interessant! Überaus Interessant!

Wir lernten interessante Leute kennen und während wir dort so saßen und miteinander sprachen, stellte sich doch prompt heraus, dass einer eine Wohnung suchte. Ist das ma geil oder geil? Prompt unternahmen wir spontan an diesem Abend noch eine Wohnungsbesichtigung.

Wenn ihr jetzt denkt:“ Läuft doch alles supi“, dann muss ich euch leider enttäuschen. Denn auch wenn der Typ sehr begeistert von der Wohnung war und alles danach aussah, als hätten wir einen Nachmieter, war dem nicht so. Denn seine Eltern hatten ihm schon eine Wohnung besorgt, wovon er aber noch nichts wusste.

Also doch wieder zurück zur Ursprungsidee und die Wohnung inserieren? Nein, auch diesmal kam es nicht dazu. Man hätte denken können, wir brauchen gar keinen suchen, die Leute kommen schon von selbst. *lacht*

Also unser Nachbar meinte nämlich, dass der kleine Bruder von seiner Verlobten auch eine Wohnung braucht. Also Termin vereinbart und Besichtigung gemacht. Fazit: Top! Er hatte uns zugesagt, dass er die Wohnung nimmt. Supi, dachten wir  uns. Wir haben einen Nachmieter! Klingt gut, oder? Zu gut,leider! Denn dann gabs den Clou. Der Nachbar kam wenige Tage später zu uns und sagt uns, dass der Typ die Wohnung doch nicht mehr haben will. Gar nicht mehr super. =/ Und nu? Wohnung jetzt inserieren? Wie gehts weiter?

Momentan ist auf jedenfall Geduld angesagt und das ist definitv eine große Schwäche von mir. Gott lässt uns weiter zappeln, bin gespannt, wie sich das alles regelt. Ihr auch?


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: Wie entsorge ich eine Wohnung?

Kevin sagt:

Hey ihr beiden, ihr schafft das schon, jetzt nur nicht den Mut verlieren, ich bin ganz sicher das Gott noch was für euch im petto(kp, ob das so geschriebe wird) hat.

Viele liebe grüße
Kevin

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Flyer

Bücher

Merchandise