Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28

Wer mit wenigen Sachen gut umgehen kann, wird auch mit viel gut klarkommen. Wenn ihr aber bei eher unwichtigen Sachen schon unkorrekt arbeitet, dann wird man euch auch nie etwas Großes anvertrauen können. (Lukas 16, 10)

An was hast du gerade gedacht, als du diesen Vers gelesen hast? Ich möchte den Vers mal auf die heutige Zeit interpretieren. Angenommen man kann Sachen, wie Kaffee Kochen, Spülmaschine ausräumen oder Klo putzen nicht ordentlich erledigen, wie soll man dann Große Sachen auf die Reihe bekommen? Noch ein Beispiel: Angenommen du möchtest Missionar werden. Wie möchtest du den Leute begegnen und ihr Herz berühren, wenn du zu deinem Nachbar nicht nett sein kannst?

Ich möchte Dir heute aufzeigen, das gelebtes Christsein genau hier beginnt, bei Menschen die dir nah sind – Freunde, Familie, Kollegen. Denn bei denen kannst du lernen, wie man nach Gottes Maßstäben lieben kann. Außerdem kannst du lernen, auch mal zu jemandem zu stehen, auch wenn er dir total auf die Nerven geht. Denn dann zeigt sich, wie viel Geduld, Respekt und Barmherzigkeit du hast.

Ich kenn das grad sehr gut von mir. Es gibt eine Person in meinem Bekanntenkreis, die mich, sobald ich sie schon sehe, unglaublich nervt. Daran hab ich grad echt schon ein paar Wochen zu knabbern. Denn Barmherzig bin ich nicht gerade und Geduld habe ich auch keine, wenn diese Person mir gegenüber steht. Daran merkt man mal wieder, dass wir Menschen sind. =D

Jedenfalls muss ich da noch ne ganze Menge dazu lernen. Vielleicht ist das ja bei dir auch gerade so? Weißt du Geduld, Respekt und Barmherzigkeit sind genau die Dinge, die Liebe aus machen, so wie Gott es sich vorstellt.

Liebe ist entspannt, sie mag Menschen, sie ist nett zu Leuten. Neid ist für sie ein Fremdwort, sie sieht nicht von oben auf andere runter, angeben hat sie nicht nötig und sie markiert auch nie den dicken Macker.

Liebe will Leute nie fertig machen, und sie will auch nicht das fetteste Stück vom Kuchen haben. Die Liebe lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen, und sie verzeiht, wenn man link zu ihr war. (1. Korinther 13, 4-5)

Genau und deswegen, möchte ich Dich bitten, im August doch mal auf die kleinen Sachen im Alltag zu achten. Ist dir was Cooles passiert? Ich möchte dich dazu einladen, uns doch davon unten in dem Kommentarfeld zu berichten. Ich würde mich sehr darüber freuen!

Einen gesegneten Tag noch,
die Gina – Bloggerin, Internetmissionar auf Spendenbasis und vor allem Christ.

 


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: Achte auf die kleinen Dinge im Leben

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Merchandise

Bücher

Merchandise