Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Manchmal fühlen auch wir uns weit weg von Gott oder in Situationen gefangen, die aussichtslos erscheinen. Doch gelegentlich nutzt Gott genau diese Situationen, um uns wieder auf den richtigen Weg zu bringen.
Bild: fotolia.com
Gina am 30. September 2016 / Impuls / Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Mach dich auf den Weg!

Kennst du die Geschichte von Jona? Jona bekam von Gott den Auftrag:

„Mach dich auf den Weg und geh in die große Stadt Ninive! Ruf aus, was ich gegen sie vorbringen muss, denn ihre Bosheit stieg bis zu mir hinauf!“ (Jona 1, 2)

Doch Jona wollte diesen Auftrag nicht erfüllen und floh nach Tarsis. Allerdings kam er dort nie an, denn als Jona an Bord eines Schiffes ging, ließ Gott einen heftigen Sturm aufkommen. Die Männer an Bord warfen Jona ins Meer, weil sie herausbekamen, dass Jona der Schuldige für diese Lage war.

Dann schickte Gott einen großen Fisch, der Jona verschlang. Wie grauenvoll musste das wohl sein? Eng. Dunkel. Stinkend. Doch das war wahrscheinlich alles besser, als im kalten Meer zu sein, denn dort wäre er sicherlich ertrunken.

Jona dankte Gott, dass er ihn gerettet hatte, wenn auch auf ungewöhnliche Weise.

Als ich keine Hoffnung mehr hatte, dachte ich an den Herrn. Und mein Gebet drang zu dir in deinen heiligen Tempel durch. Die, die falsche Götter anbeten, verzichten auf deine Gnade. Ich aber, werde dir mit Dankliedern opfern und meine Gelübde halten. Denn die Hilfe kommt vom Herrn. (Jona 2, 8-10)

Er wusste, ohne Gott wäre er verloren. Doch als er sich zu ihm wandte und erkannte, dass Gott der Einzige ist, der ihm helfen kann, wurde er an einem Strand von dem Fisch wieder ausgespuckt.

Mega coole Story! Manchmal fühlen auch wir uns weit weg von Gott oder in Situationen gefangen, die aussichtslos erscheinen. Doch gelegentlich nutzt Gott genau diese Situationen, um uns wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Wo geht dein Weg lang? Lass ihn dir zeigen!


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: Mach dich auf den Weg!

Sandra sagt:

Wir sprachen exakt gestern im Hauskreis darüber. Und ich hab für mich rausgefunden, dass viel zu oft „egoistisch“ beten, weil wir sagen, ich will dies und ich will das, statt auf Gott zu hören und ihm zu folgen.
Zu erkennen, dass er ALLES ist, ist wertvoll, wichtig und immer die Lösung.

Bithya85 sagt:

Klar, die Geschichte ist bekannt, aber ich überlege grade, wo ich das hier lese, was sie eigentlich bedeutet, für mich. Danke für’s – naja, drauf aufmerksam machen :-D

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Postkarten

Merchandise

Bücher

Flyer