Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28

Oft beschäftige ich mich mit Musik. Denn wenn ich Musik höre oder singe, dann kann ich ganz besonders Gott nah sein. Das ist eine Methode, die mir sehr gut gefällt, denn dann kann ich ganz still werden. Deshalb möchte ich euch heute Vorschläge geben, wie ihr die Musik in eure Stille Zeit einbauen könntet.

  • Suche Dir deinen persönlichen Ohrwurm aus
  • Höre Dir das Lied bewusst an
  • Beschäftige dich mit dem Text
  • Verstehst du alles?
  • Singe das Lied
  • Lass dich Morgens von diesem Lied wecken
  • Suche in der Bibel nach Stellen, die die Aussage eines Liedes unterstreichen
  • Setze dein Lied in Bewegungen um

Wichtig ist immer, darauf zu achten, dass du weißt, wovon dieses Lied handelt. Wenn du das weißt, dann frage dich: Kann ich das aus vollem Herzen mitsingen?

Gibt es Lieder, die deine Stille Zeit begleiten?
Welche Lieder bedeuten Dir etwas?
Spricht Gott durch Musik zu Dir?

Einen gesegneten Tag noch,
die Gina – Bloggerin, Internetmissionar auf Spendenbasis und vor allem Christ.

PS: Und jetzt laut mitsingen ;)

Bücher

Beschreibung Vielen Christen ist "Stille Zeit" ein Begriff. Assoziiert wird damit das Bibellesen und das Beten. Meist allein, daheim im Wohnzimmer. Ich habe mich in diesem Bu[...]



Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: Stille Zeit – Musik hilft dabei

Kevin sagt:

Hi Gina,
ich bin auch ein totaler Musikfan und fülle meine Stille zeit auch immer gerne mit Musik

Sei gesegnet, zu deinen 140 Fans :)
Kevin

Christiane sagt:

Hi Gina,
ich finde das Musikhören auch eine schöne Art der Anbetung.
Mein Lieblingslied dafür ist dieses:
http://www.youtube.com/watch?v=9A_aN56xBc4&feature=related

Liebe Grüße

Christiane

Gina sagt:

Oh ja das Lied ist auch echt schön. Ich habe da aber immer Schwierigkeiten, es mitzusingen :D Bin nicht so fit in der englischen Aussprache ;)

Michi sagt:

Mir ist Musik in meiner Stillen Zeit auch sehr wichtig!
Our god finde ich auch super
vorallem weil es dieses Lied auf so vielen Sprachen gibt und ich es daher auch auf Russisch hören kamn :)

Liebe Grüße
Michi

Gina sagt:

Hey Michi,
das ist dann natürlich ein großer Vorteil für dich. ;)
Was hörst du denn noch so für Musik, die dich bei deiner Stillen Zeit inspiriert?

Liebe Grüße
Gina

Gabriel sagt:

Ich habe auch schon des öfteren Musiktexte umgedichtet, weil ich den Text nicht von ganzem Herzen singen konnte. z.B. wurde aus:
Lass die Worte, die ich sag und die Gedanken, die ich hab dein Herz berühren

Lass die Worte, die du sagst und die Gedanken, die du hast mein Herz berühren

Ich denke, dass es Gott immer berührt, wenn wir unsere Gedanken zu ihm richten. Da brauchen wir nicht extra darum beten.

LG Gabriel

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Postkarten

Postkarten