Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28
Liebe Brüder, was nützt es, wenn jemand von seinem Glauben spricht, aber nicht entsprechend handelt? Ein solcher Glaube kann niemanden retten. (Jakobus 2, 14) Wenn wir wirklich glauben, dann macht sich das bemerkbar. Unser Glaube verändert uns! Es verändert unseren Charakter und unser Denken. Wenn sich nichts ändert, dann glauben wir nicht wirklich an das, was wir behaupten zu glauben.
Bild: fotolia.com
Gina am 10. März 2013 / Impuls / Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Was nützt es, wenn jemand von seinem Glauben spricht, aber nicht entsprechend handelt?

Heute gibt es eine Geschichte, die uns zeigen kann, wie wir unser Leben für andere aufgeben können, indem wir Bedürftigen helfen. Bevor ihr die Geschichte allerdings anfangt zu lesen, möchte ich euch noch ein paar Zeilen als Gedankenstütze mit auf den Weg geben.

Liebe Brüder, was nützt es, wenn jemand von seinem Glauben spricht, aber nicht entsprechend handelt? Ein solcher Glaube kann niemanden retten. (Jakobus 2, 14)

Wenn wir wirklich glauben, dann macht sich das bemerkbar. Unser Glaube verändert uns! Es verändert unseren Charakter und unser Denken. Wenn sich nichts ändert, dann glauben wir nicht wirklich an das, was wir behaupten zu glauben.

Angenommen, jemand sieht einen Bruder oder eine Schwester um Nahrung oder Kleidung bitten und sagt: »Lass es dir gut gehen, Gott segne dich, halte dich warm und iss dich satt«, ohne ihnen zu essen oder etwas anzuziehen zu geben. Was nützt ihnen das? Es reicht nicht, nur Glauben zu haben. Ein Glaube, der nicht zu guten Taten führt, ist kein Glaube – er ist tot und wertlos. (Jakobus 2, 15-17)

Einige denken vielleicht jetzt: „Wenn ich gute Taten vollbringe, komm ich aber lang noch nicht zu Gott!“. Das ist schon richtig, aber wenn wir gute Taten vollbringen, macht das unseren Glauben realistisch. Wir können durch unsere Handlungen anderen Menschen zeigen, wie wichtig uns Gott ist und deswegen ist neben dem Glaube an Gott auch unsere Handlungen im Alltag wichtig. Wie das aussehen kann, zeigt uns eine Frau in folgender Geschichte:

Eines Tages sah eine junge Frau ein „Penner“ auf den Straßen von Luanda (Angola) sitzen. Sie näherte sich, aber er ignorierte sie, da er es gewohnt war, erniedrigt und beschimpft zu werden. Ein Polizist der das Geschehen beobachtete kam den beiden näher. „Stört er Sie Madame?“

Sie antwortete: „Auf keinen Fall! Ich sehe das der Herr Hunger hat und Kräfte um aufzustehen hat er auch nicht. Könnten Sie mir helfen ihn bis zum Restaurant zu tragen?“ Der Polizist half ihm. Aber er wollte trotzdem nicht mitkommen, denn er konnte es nicht glauben was gerade am passieren war.

Im Restaurant angekommen, kam der Kellner und sagte: „Verzeihen Sie Madame, aber der Herr kann hier nicht sitzen bleiben, er wird meine Kundschaft vergraulen.“ Die Frau schaute ihn an und sagte: „Sehen sie diese große Firma dort vorne? Drei mal die Woche kommen die Geschäftsführer und deren Kundschaft hier essen. Sie lassen eine Menge Geld da und ich weiß das auch nur so ihr Restaurant überleben kann. Richtig? Ich bin die Geschäftsführerin dieser Firma. So kann ich nun mit meinen Freund hier essen oder nicht?“

Der Kellner erstaunte, nickte und ging weg. Aus seinen schmerzvollen Augen fiel eine Träne. Gleichzeitig fragte er: “ Ich danke Ihnen sehr, aber womit habe ich es verdient?“ Sie nahm seine Hände und sagte: „Kannst du dich nicht mehr an mich erinnern Joao?“ „Sie kommen mir bekannt vor, aber ich weiß nicht woher!?“

Mit Tränen in den Augen sagte sie: „Vor einiger Zeit, kam ich ohne nichts -kein Geld- hier hin. Ich hatte sehr großen Hunger. Ich habe mich hier vorne hingesetzt, weil ich in der Firma, welche nun mir gehört, ein Vorstellungsgespräch hatte. Als sich ein toller Mann näherte… Erinnern Sie sich Joao?“

Überströmt von Tränen nickte er. „Zu der Zeit haben sie noch hier gearbeitet. An diesem Tag aß ich das tollste Essen meines Lebens. Ich schaute Sie jede Minute an und hatte große Angst ihnen Probleme zu machen. Danach hatte ich so viel Kraft und Mut das ich die Stelle bei der noch damals kleinen Firma bekommen habe. Ich habe mich fortgebildet, verdiente sehr viel Geld und habe Anteile der Firma gekauft.

Nach einiger Zeit wurde ich Geschäftsführerin dieser Firma und habe sie zu dem gemacht was sie heute ist! Und ich wusste eines Tages werde ich mich bei Ihnen revanchieren.

Ich suche Sie schon solange. Bis ich sie heute in solch einer traurigen Situation gesehen habe. Sie werden nie wieder auf der Straße schlafen. Sie werden mit mir nach Hause kommen. Ich werde ihnen morgen Klamotten kaufen und ab Morgen werden sie mit mir Arbeiten gehen…“

Sie umarmten sich und weinten. Die Außenstehenden waren von der Lektion des Lebens so überwältigt das Ihnen die Tränen nicht verschont blieben.

Quelle: facebook.de

Drücken deine Taten, die du im Alltag ausführst, deine Liebe zu anderen aus? Wie wichtig ist dir Gott? Versuchst du so zu Leben, wie Gott es okay findet? Gelingt es dir?

Darum, meine Kinder, sag ich euch noch mal: Liebe hat nichts mit dummem Gelaber zu tun. Liebe zeigt sich in Taten und auch dadrin, dass wir uns gegenseitig helfen, so zu leben, wie Gott es okay findet. (1. Johannes 3, 18)

Mich hat dieses Thema sehr bewegt und ich bin der Meinung es lohnt sich mal darüber nachzudenken. Vielleicht hast du nicht alles verstanden oder dir ist etwas unklar – dann möchte ich dich einladen, einfach unter dem Artikel deine Fragen zu stellen. Natürlich darfst du auch alles andere loswerden, aber vorher hoffe ich, dass du noch Lust hast ein kleines Video zu dem Thema zu sehen!?

Sooo… und nun fühl dich frei, dein Statement abzugeben.

Liebe Grüße
Deine Gina – Internetmissionar auf Spendenbasis und vor allem Christ


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: Was nützt es, wenn jemand von seinem Glauben spricht, aber nicht entsprechend handelt?

Jackie sagt:

Liebe Gina, danke für diesen Beitrag.

Die Geschichte ist schön und erinnert daran, dass wir helfen sollen.

ABER…..

hier in der Geschichte ist die Hilfe der Frau eine Art ‚Revanche‘. Diese übt sie an genau der Person aus, die ihr vor Jahren mal geholfen hatte.

Wenn wir aus Liebe anderen Menschen helfen, dann nicht ’nur‘ denen, die uns auch mal geholfen haben, sondern allen.

Ich fände diese Geschichte schöner, wenn die Geschäftsführerin dem Bettler ‚einfach so‘ geholfen hätte, ohne ihrer beider Vorgeschichte. Das käme meinem Verständnis von Liebe an unseren unseren und für unsere Mitmenschen näher.

Habt noch einen gesegneten Sonntag, alles Liebe,

Jackie

Carina U. sagt:

Liebe Gina,
deine Impulse und Andachten finde ich toll. Es sollte mehr Webseiten dieser Art geben.
Danke für den Videotipp, ich habe dabei noch andere schöne Videos zu Jesus gefunden.

Ich würde mir eine Andacht über Enttäuschungen wünschen, in den letzten Tagen wurde ich mehrere Male enttäuscht und von den paar Leuten, denen ich es anvertraut habe, hat mich nur die Hälfte verstanden. Gerne würde ich mehr Vertrauen in Gott setzen, es ist aber nicht so einfach. Gerne würde ich mich einfach nur von Gott verstanden fühlen und getröstet. Und so nicht den Bedarf haben, mich auch von anderen Leuten verstanden zu fühlen. Ich hoffe, du verstehst was ich meine.

Euch wünsche ich noch eine schöne Woche und weiterhin viel Erfolg!

LG Carina

Gina sagt:

Hey Carina,
es freut mich, dass mir meine Impulse gefallen. Danke für dein Feedback, dass hilft uns immer weiter uns stetig zu verbessern.

Ich werde mir das Thema Enttäuschung auf jedenfall merken, wann ich dazu allerdings was schreiben werde, weiß ich nicht genau. Aber ich hab mal ein bisschen in meinem Archiv gefühlt und vielleicht hilft dir, der eine oder andere Artikel weiter? Schau doch einfach mal rein:

http://www.meetingjesus.de/impuls/echte-freundschaft
http://www.meetingjesus.de/impuls/ich-gebe-dir-mein-versprechen

Liebe Grüße
Gina

Schreibe einen Kommentar zu Carina U. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Merchandise

Bücher

Bücher

Flyer