Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach einem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.
Römer 8,28

Sucht Gott mit allem, was ihr habt! Geht zu ihm, kommt ihm nahe! Dann wird er auch zu euch kommen. (Jakobus 4, 8)

Manchmal fühlen wir uns von Gott weit entfernt und verlassen. In uns ist so eine tiefe Leere und wir spüren Gott einfach nicht. Dann fangen wir an uns zu fragen, warum das so ist oder wo Gott ist. Ist er nicht bei mir? Wie kann ich ihm wieder Nahe kommen?

Vor kurzem war ich mit meinem Mann draußen am See. Dort haben wir uns mit seinem Bruder und deren Familie getroffen, um ein wenig spazieren zu gehen. Allerdings mussten wir noch ein bisschen warten, bis sie kamen. Dennoch haben wir uns gefreut, sie mal alle wieder zu sehen.

Stell du dir jetzt mal vor, du triffst dich mit jemanden, zum Beispiel deiner Freundin/deinem Kumpel oder jemanden aus der Familie. Du kommst als erster am Treffpunkt an und musst auf deinen gegenüber warten. Das ist nicht weiter schlimm. Nach einer Weile sichtest du deine Verabredung. Du lächelst, freust dich und gehst deiner Verabredung entgegen.

Mit Gott muss dieses geschilderte Szenario nicht unbedingt anders sein. Wenn du dich mit Gott triffst, freut er sich über dich. Angenommen du willst Gott wirklich treffen und ihm Nahe sein, dann wird er, wie deine Verabredung, zu dir kommen. Du musst ihn nur suchen wollen! Geht aufeinander zu!

Der obige Vers aus Jakobus 4, 8 ist nur eine Art, wie man Gott nahe kommen kann. Jakobus zählt noch einige weitere Möglichkeiten auf. Diese möchte ich dir auch nennen:

  • Tut das, was Gott sagt, auch wenn du manchmal was anderes möchtest. (nach Jakobus 4, 7)
  • Widerstehe dem Teufel – Lass dich nicht versuchen. (nach Jakobus 4, 7)
  • Wenn du Scheiße gebaut hast, schaff das aus der Welt und wenn du an Gott zweifelst, sprich mit ihm. (nach Jakobus 4, 8)
  • Erkenne, was du falsch gemacht hast. Scheue dich nicht auch mal darüber zu weinen. (nach Jakobus 4, 9)
  • Mach dir klar, wie klein du für Gott bist, dann wird Gott dich aufrichten und groß machen. (nach Jakobus 4, 10)

Gott freut sich über dich, wenn du mit ihm dein Leben teilen möchtest.

Deine Aufgabe für den Mai:

Versuche auf Gott wieder einen Schritt zu zugehen. Wenn du ihm Nahe sein willst, dann wird er dir Nahe sein.


Über Gina

Ich bin die Gina. Ich arbeite Vollzeit für Meeting Jesus. Ich habe dieses Projekt gestartet, um die Botschaft in die Welt zu tragen und freue mich über jeden, der hier liest und vielleicht sogar kommentiert. Ich möchte vielen Menschen von Gott erzählen, denn letztendlich ist es das, was zählt: der Glaube an Gott :)
Alle Beiträge von Gina

Kommentare zu: Wie kann ich Gott nahe sein?

Mandolla Lydia sagt:

Ich möchte nicht mehr ohne Jesus sein keine Sekunde

Schreib uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Medien

Flyer

Flyer

Merchandise

Postkarten